Suche
  • Sujet B
 
Grün wirkt, ob wir es wollen oder nicht
heilsames Gärtnern und Gärten

 

 

Natur und Garten als zusätzliche Ressource zur Genesung nutzen - in Pädagogischen-, Beschäftigungs- + Therapieinterventionen, Pflegheimen, betreuten Wohngruppen, in der Integration für Flüchtlinge, in der Reha, in Gesundheitsförderung und Unterstützung des Lebens- + Arbeitsalltags für KlientInnen, Betreuende + MitarbeiterInnen;

 

Gärten berühren, wecken Erinnerungen, sind Orte des kreativen Gestaltens, des Rückzuges und auch der Interaktion und Integration. Jeder Mensch - unabhängig von Herkunft, Kultur oder Alter verfügt  über Naturerfahrungen. Sie ermöglichen an Vorhandenes anzuknüpfen, sich in einem anderen Kontext bzw. als wissend zu erleben, sich zu verwurzeln, Zusammenhänge zu erkennen und Problemlösungswege zu finden.

In der Beziehung zur Natur bzw. Garten werden physische, kognitive, mentale, emotionale, psychische sowie soziale Erfahrungen und Kompetenzen erworben - damit kann Gesundheit gefördert werden.

In diesem Seminar, erhalten Sie einen Überblick über die Vielfalt der Wirkungs- und Nutzungsmöglichkeiten der  Ressource „Grün“ sowohl outdoor als auch indoor.

Ein Garten, Atrium, Balkon oder Terrasse kann einfach nur begrünt sein oder ein behutsam durchdachter, gesundheitsförderlicher Ort des Wohlbefindens, mit Raum für Alltagsroutinen, Therapien und Erlebnisse.

 

 

Ziele

  • Grün wirkt: Basiswissens über die positive Wirkung der Naturerleben und Gärten 
  • Gärten als zusätzliche Ressource nutzen - in unterschiedlichen Settings und Therapieformen
  • Garteninterventionen kennenlernen zur Unterstützung in Therapie und Alltag
  • Überblick zu Ausgestaltung von Gärten - von der Alltagsnutzungen bis zur gezielten Interventionen outdoor – aber auch indoor und Empfehlungen zu Ausstattungen
  •  Gartenprojekte -Basisinfos zur  Umsetzung eines
  • Kennenlernen von Good-Practice-Beispielen

 

 

Zielgruppe

MitarbeiterInnen die im sozialpsychiatrischen Bereich arbeiten, PsychologInnen, PädagogInnen, ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, Flüchtlings- und Wohnbetreuung, MitarbeiterInnen in der Altenpflege, SozialarbeiterInnen, ehrenamtliche, alle privat interessierte

 

 

ReferentIn

Schauer, DIin Karin

Techn. Büro für Landschaftsplanung (z.Z ruhend wegen Weiterblidung DL zur Psychosozialen Arbeit), Studium Univ.f.Bodenkultur, Wien, Landschaftsgärtnerinnen, Projektentwicklerinnen + Prozessbegleiterinnen, Fachberaterinnen therapeutische Gärten u.a. für Natur in Garten Land NÖ, Leiterinnen von Schulungen und Workshops zum Thema, Co-Autorin Leitfaden Freiräume für Pflegeheime; Gruppenleiterin Garten im Ausbildungszentrum Dorothea Verein zur heilpädagogischen Förderung von Jugendlichen
IHR KONTAKT
Bildungsmanagement
T +43 1 513 15 30 - 113
Tel. Auskünfte: Mo - Fr, 09.00 - 12.00 Uhr
info@promenteakademie.at

 

 

FACTS

 

Termin(e)

20.02.2018

 

Kosten

EUR 230,00- inkl. 10% MwSt

 

Uhrzeit(en)

Di 09:00 – 17:00 Uhr (8 UE)

 

Anmeldeschluss

06.02.2018

 

Anzahl der TeilnehmerInnen

18

 

Ort

pro mente Akademie, Grüngasse 1A, 1040 Wien

 

 

Veranstaltungsort
Alle Veranstaltungen in ihrem Bundesland.
Fördermöglichkeiten
Informieren Sie sich über die Möglichkeiten in Ihrem Bundesland.